Home » Fahrradträger » Thule EuroClassic G6 929 Fahrradträger: Vor- und Nachteile

Thule EuroClassic G6 929 Fahrradträger: Vor- und Nachteile


Wer sein Fahrrad gern in den Urlaub mitnimmt oder an Rennen teilnimmt, kommt nicht darum herum, sich einen guten Fahrradträger zu kaufen. Nur damit können die Bikes sicher und bequem mit dem eigenen Auto transportiert werden. Auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche Modelle in diversen Ausführungen. Die schwedische Firma Thule, die bereits seit ungefähr 25 Jahren Fahrradträger produziert, gehört zu den Marktführern auf diesem Gebiet. Bei den Verbrauchern besonders beliebt ist der Thule EuroClassic G6 929, der im folgenden Artikel näher vorgestellt wird.

Produktdetails im Überblick

  • Geignet für 3 (4) Fahrräder
  • Gewicht: 20,7 kg
  • Zuladung: max. 60 kg
  • für Rahmengrößen 22 – 80 mm
  • Rahmenhalter abnehmbar
  • Abstände zwischen den Bikes: 19 cm
  • abklappbar
  • Träger & Bikes abschließbar
  • Steckeranschluss: 13-polig
  • mit Rückleuchten und Kennzeichenhalter

Eigenschaften des Thule EuroClassic G6 929

Das Modell wird an der Anhängerkupplung des Fahrzeugs befestigt. Es ist in Deutschland seit 2014 im Angebot. In der Standardausführung ist dieser Kupplungsträger für den Transport von 2 bis 3 Fahrrädern ausgelegt. Mit Hilfe eines Adapters (muss gesondert bestellt werden) kann er jedoch auch noch ein viertes Bike aufnehmen, vorausgesetzt, das zulässige Gesamtgewicht von 60 kg wird nicht überschritten. Das Gewicht der einzelnen Fahrräder darf jeweils 25 kg nicht überschreiten. Damit eignet sich der Thule EuroClassic G6 929 auch zum Transport von Mountainbikes oder mittelschweren E-Bikes. Der Fahrradträger kann mit einem Schloss an der Kupplung gesichert werden. Die Fahrräder können ebenfalls abgeschlossen werden, so dass ein guter Diebstahlsschutz gewährleistet ist. Die Felgenbänder zum Fixieren der Reifen sind mit Ratschen ausgerüstet, die Rahmenhalter können abgenommen werden.

Die Vorteile des Thule EuroClassic G6 929

  • geringes Gewicht
  • große Tragfähigkeit
  • leichte Montage in weniger als 2 Minuten
  • Kofferraum zugänglich, da abklappbar
  • keine Transportschäden, da großer Abstand zwischen den Bikes
  • lange Felgenbänder zur leichten Befestigung

Kritikpunkte

  • ungenügende Bedienungsanleitung
  • kann nicht vollständig zusammengeklappt werden
  • Fixierung der Bikes kompliziert
  • nicht für alle Autotypen geeignet

Wie sieht die Handhabung aus?

Die Montage des Thule G6 929 an der Anhängerkupplung ist denkbar einfach. Sie kann ohne Mühe von einer Person erledigt werden und nimmt weniger als 2 Minuten in Anspruch. Der Träger wird einfach auf die Anhängerkupplung gesetzt, abgeschlossen und der Stecker in die Buchse am Fahrzeug gesteckt.

Das Fixieren der Fahrräder ist da schon deutlich schwieriger und erfordert etwas Übung. Es geht noch am besten, wenn die Räder mittig und senkrecht aufgestellt werden. Die Befestigung der Räder erfolgt mit abnehmbaren Haltearmen. Sie sind mit den bewährten Thule AcuTight Drehmoment-Knöpfen ausgerüstet, die gut hörbar klicken, wenn die optimale Spannung erreicht ist. Dadurch wird vermieden, dass die Rahmen zu fest eingespannt und möglicherweise beschädigt werden können.

Unter Umständen ist ein wenig Übung erforderlich. Ein großer Pluspunkt bei diesem Kupplungsträger ist das Fußpedal, mit dem sich der voll beladende Träger nach hinten klappen lässt. Dadurch ist jederzeit ein bequemer Zugang zum Kofferraum möglich.

Was sind die Unterschiede zwischen dem EuroClassic G6 929 und dem Easyfold XT3?

  • Beide Modelle von Thule gehören zur Kategorie der Kupplungsträger und sind für den Transport von bis zu 3 Bikes ausgelegt. Beide verwenden das Thule AcuTight System mit Drehmoment-Knöpfen zur Fixierung der Fahrradrahmen und sind abklappbar.
  • Die Unterschiede bestehen darin, dass der EuroClassic G6 929 mit Hilfe eines Adapters ein viertes Rad aufnehmen kann, was beim Easyfold XT3 nicht möglich ist. Dafür hat letzterer eine ausklappbare Auffahrschiene an Bord, die das Verladen schwerer Bikes erleichtert.
  • Wie der Name es bereits verrät, kann der Easyfold XT3 vollständig zusammengeklappt werden und nimmt dann nicht mehr Platz als ein großer Koffer ein, Beim EuroClassic G6 929 lässt sich nur der Bügel umklappen, ansonsten muss der Träger in einem Stück aufbewahrt werden.
  • Beim Easyfold XT3 beträgt der Abstand zwischen der ersten und zweiten Spurrinne zum Fixieren der Bikes 22 cm, zwischen der zweiten und dritten sind es 19 cm. Beim EuroClassic G6 929 ist der Abstand zwischen den Spurrinnen einheitlich 19 cm.
  • Der Easyfold XT3 eignet sich nicht zur Benutzung an Fahrzeugen mit einem Reserverad am Heck. Beim EuroClassic G6 929 gibt es für diesen Zweck einen Adapter.
  • Der Easyfold XT3 kann auch Fahrräder mit dicken Reifen bis zu 4,7 Zoll (Fatbikes) transportieren. Das ist mit dem EuroClassic G6 929 nicht möglich.

Welches Zubehör ist für den Thule EuroClassic G6 929 empfehlenswert?

Für diesen Kupplungsträger bietet der Hersteller Thule ein umfangreiches Sortiment an Zubehör an. Dazu gehört unter anderem:

Thule EuroClassic G5/6 Adapter 9281 (Version 2014)

Sie benötigen den Adapter, wenn Sie die Kapazität des Thule EuroClassic G6 929 um ein weiteres Fahrrad. Dadurch können Sie mit dem EuroClassic G6 insgesamt 4 Bikes transportieren. Der Adapter ist für eine maximale Zuladung von 15 kg ausgelegt. Er kann mit ein paar Handgriffen hinten an den EuroClassic G6 montiert werden. Auch mit Adapter kann der Fahrradträger nach hinten abgeklappt werden.

Thule Off-Road Adapter

Dieses praktische Zubehör wird am EuroClassic G5/6 befestigt. Der Adapter erlaubt Ihnen, den EuroClassic G6 929 auch an Fahrzeugen wie beispielsweise Geländewagen zu benutzen, bei denen am Heck ein Reserverad angebracht ist.

Thule 9152 Laderampe für Fahrradträger

Wenn Sie mit dem EuroClassic G6 929 ein oder zwei schwere Bikes transportieren wollen, werden Sie die Hilfe dieses praktischen Teils gern in Anspruch nehmen. Es handelt sich um eine Ladeschiene, auf der Sie das Bike mit minimaler Kraftanstrengung auf den Fahrradträger schieben können. Die Laderampe kann auch für die Thule Modelle EasyFold, EuroPower und EuroWay G2 verwendet werden.

Thule Protect Adapter

Wenn Sie ein Rad mit empfindlichen Carbon Rahmen besitzen, empfiehlt es sich, diesen Spezialadapter zu verwenden. Er wurde eigens von Thule entwickelt, um Räder mit Carbon Rahmen sicher zu befördern und das Risiko von Transportschäden zu minimieren.

Wichtige Tipps zum Thema Sicherheit

Achtung, der Thule EuroClassic G6 929 eignet sich nicht für alle Fahrzeugtypen! Bevor Sie den Träger bestellen, überzeugen Sie sich davon, dass Sie ihn mit Ihrem Fahrzeug verwenden können.

Achten Sie bei der Verwendung des Fahrradträgers immer darauf, die maximale Zuladung von 60 kg nicht zu überschreiten. Sollte die maximale Stützlast Ihrer Anhängerkupplung niedriger liegen, gilt dieser niedrigere Wert. Um die Stabilität des Trägers zu gewährleisten, muss das schwerste Bike so nah wie möglich an der Anhängerkupplung platziert werden.

Die von Thule angebene Höchstgeschwindigkeit für den EuroClassic G6 929 beträgt 130 Stundenkilometer. Diese darf auf keinen Fall überschritten werden. Unter Umständen empfiehlt sich sogar eine niedrigere Geschwindigkeit.

Der Anhängerkupplungs-Fahrradträger ist ausschließlich zum Gebrauch auf der Straße bestimmt. Er eignet sich nicht für Fahrten im Gelände.

Vor Antritt der Fahrt und bei jedem Zwischenhalt sollten Sie sich davon überzeugen, dass Rück- und Bremsleuchten einwandfrei funktionieren, der Stecker fest sitzt und die Fahrräder sicher befestigt sind. Alle Teile, die lose an den Fahrrädern befestigt sind, zum Beispiel Körbe für den Gepäckträger, Luftpumpen, Wasserflaschen und ähnliches müssen abgenommen und im Auto verstaut werden, weil sie sich während der Fahrt losreißen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden können.

Versuchen Sie niemals, die Bikes auf dem Fahrradträger mit einer Plane oder Folie gegen Nässe und Staub zu schützen. Durch den Fahrtwind verwandelt sich die Plane in ein Segel, reißt sich los und wird zu einer Gefahr im Straßenverkehr.

Der Fahrradträger verlängert Ihr Auto um das gewohnte Maß hinaus. Außerdem können die Bikes zumindest teilweise die Sicht nach hinten blockieren. Beim Einparken, Wenden oder in Parkhäusern kann es deswegen zu Schwierigkeiten kommen. Eventuell ist es besser, wenn Sie das Manövrieren zunächst mit dem unbeladenen Fahrradträger üben.

Wenn Sie das Auto in eine Waschstraße fahren, vergessen Sie nicht, vorher den Fahrradträger abzukuppeln.

Fazit

Der Thule EuroClassic G6 929 gehört zu den besten Produkten seiner Art auf dem Markt. Bemerkenswert bei diesem Fahrradträger ist, dass er sich mit einem Adapter zum Transport von 4 Bikes umrüsten lässt. Die meisten anderen Fahrradträger können maximal 3 Bikes transportieren. Der Thule EuroClassic G6 929 überzeugt durch seine durchdachte Konstruktion, einfache Montage und geringes Gewicht. Trotzdem ist er stabil und leistungsfähig. Der Thule EuroClassic G6 929 ist zwar nicht gerade ein Billigprodukt, wenn Sie aber Ihre Bikes sicher und ohne Stress transportieren können, werden Sie die Investition nicht bereuen.


Thule 929020 EuroClassic G6 929, Anhängerkupplungs-Fahrräderträger,...

» Hier bei Amazon kaufen


Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Leave a Reply