TOP 3 City E-Bikes für Damen mit tiefem Einstieg


City E-Bike für Damen mit tiefem Einstieg

Das perfekte City E-Bike für Damen

  • Das perfekte E-Bike für Frauen, die häufig mit dem Rad in der Stadt unterwegs sind, ist das City E-Bike mit Tiefeinsteiger-Rahmen, welches durch die Position des Lenkers eine aufrechte, rückenschonende Sitzposition unterstützt. Ein komfortabler Drehgriffschalter für die Gangschaltung und eine starke V-Bremsen an Vorder- und Hinterrad sorgen für eine gute Kontrolle über das Bike. Bestenfalls verfügt ein City E-Bike zusätzlich über eine Rücktrittbremse für eine schnelle Verzögerung in den Stand, die beim Fahren in der Stadt aufgrund stockendem Verkehr von Vorteil sein kann.
  • Die komfortablen Elektrofahrräder verfügen meist über einen bequemen Sattel und Gepäckträger, um damit zum Beispiel Einkäufe zu transportieren. Ein großer Fahrradkorb bietet viel Stauraum für Einkäufe. Optional kann man weitere Taschen und Zubehör nachkaufen und somit sein optimales Rad kreieren.
  • Die Positionierung des Akkus hinter dem Sitzrohr gewährt mehr Beinfreiheit beim Auf- und Absteigen.
  • Ein gutes City E-Bike besitzt eine Straßen-verkehrstaugliche Ausstattung und eignet sich sehr gut für kürzere Strecken auf ebenen Untergründen. Es sollte sehr verlässlich, wartungsarm und wetter resistent sein. Aufgrund der breiteren Reifen können auch Schlaglöcher dem City E-Bike nichts anhaben. Auch für ältere Damen sind die sogenannten Stadt-E-Bikes sehr gut geeignet, weil sie einfach zu fahren und sehr komfortabel sind. City E-Bikes gibt es je nach Geschmack in verschiedenen Designs – von klassisch über Retro bis modern.

TOP 1: Zündapp Z510 E-Cityrad Damenrad mit tiefem Einstieg und Rücktrittbremse – 28 Zoll

Bei Zündapp handelt es sich um eine Marke des deutschen Unternehmens Zünder-Apparatebau-GmbH, das bereits 1917 gegründet wurde und seinen Sitz in Nürnberg hat. E-Bikes dieser Marke gelten als preiswert, zuverlässig und qualitativ.

ZÜNDAPP E Damenrad 700c E-Bike Pedelec Z510 Citybike Elektro...

Bei Amazon ansehen

Das ZÜNDAPP Z510 E-Bike in der Rahmengröße 28 Zoll präsentiert sich als solides Damen E-Cityrad und ist ideal für kurze und mittlere Fahrten im Stadtverkehr geeignet. Es kann auch in einer hügeligen Umgebung mit moderater Steigung problemlos genutzt werden. Zu hervorhebende Eigenschaften sind hier die Rücktrittbremse, der besonders tiefe Einstieg und die Tatsache, dass das Bike bis auf die Pedale und den Sattel komplett montiert geliefert wird. Das Pedelec zeichnet sich durch ein zeitloses und stilvolles Design aus und ist in den Farben Weiß/Grün und Schwarz/Türkis erhältlich. Der Fahrradkorb vorne am Bike bietet mit seinen 15 Liter viel Platz für den Transport von Einkäufe oder andere Gegenstände.

Motorisierung des ZÜNDAPP Z510

Der 250 Watt starke vorne sitzende Ananda M129 Radnabenmotor des ZÜNDAPP Z510 ist genau auf die Anforderungen für Touren in der Stadt ausgelegt und sorgt mit seinem maximalen Drehmoment von 40 Nm für genügend Power, um sich auch bei Fahrten durch ein leicht hügeliges Gebiet effektiv unterstützen zu lassen. Der Motor unterstützt den Biker bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 25 km/h, wobei man zwischen 5 Unterstützungsstufen wählen kann, je nach dem ob man nur leicht durch den Motor unterstützt werden will und selber stark treten möchte oder nur leicht auf die Pedale treten möchte. Eine Schiebehilfe erleichtert das Voranschieben des Fahrrads indem das Bike bis zu einer geringen Geschwindigkeit von 6 km/h beschleunigt wird und sich die Räder drehen, ohne das man auf die Pedale treten muss. Ansonsten muss beim Fahren immer leicht mitgetreten werden.

Akku und Reichweite

Angetrieben wird der Motor des ZÜNDAPP Z510 durch einen 10,4 Ah Broadline Lithium-Ionen-Akku mit 374,4 Wh Leistung und ca. 1000 Ladezyklen. Der Akku wiegt 2,8 kg.

Je nach Streckenverhältnisse, Fahrweise und Gepäck-/ Fahrergewicht liefert der Akku Strom für eine Fahrstrecke von ca. 30-115 km.

Durch die Unterbringung des Akkus senkrecht hinter dem Sattelrohr hat der Hersteller eine platzsparende, schwerpunktgünstige und auch optisch elegante Möglichkeit geschaffen. Das Fahrgefühl ist durch diese Akku-Platzierung in Kombination mit der Wave-Geometrie des Rahmens ausgewogener und balancierter im Vergleich zu der Positionierung im hinteren Teil des Bikes. Gegen Diebstahl ist der Akku durch einen Schlüssel geschützt, der verhindert, dass Unbefugte sich an ihm zu schaffen machen. Ein gut durchdachter und einfach funktionierender Einschubmechanismus ermöglicht es, den Akku bequem zu entnehmen. Davor muss der Sattel jedoch entfernt werden.

LCD-Display

Damit man als Fahrer des ZÜNDAPP Z510 jederzeit den Überblick über die zahlreichen Funktionen des E-Bikes behält, ist dieses mit einem LCD-Display ausgestattet, welches aus Gründen der besseren Bedienbarkeit an der linken Seite des Lenkers befestigt wurde. Neben der aktuellen Geschwindigkeit, den Akkustand und der aktuellen Unterstützungsstufe des Motors kann man sich zum Beispiel auch die gefahrenen Gesamtstrecke und den Tageskilometerzähler auf dem Display ansehen. Die Unterstützungsstufe wird durch Drücken der Minus- und Plus-Tasten gewählt. Drückt man zudem mehrere Sekunden auf die Plus-Taste schaltet sich das Licht an.

Fahr- und Sitzkomfort

Mit dem sehr niedrigen Einstieg für ein leichtes Auf- und Absteigen bietet das ZÜNDAPP Z510 Modell ein extra hohes Maß an Bedienkomfort. Der Aluminium-Rahmen ist leicht, aber dank eines sehr großen Unterrohrs auch sehr stabil. Das Gesamtgewicht des Pedelecs von 25 kg inklusive 2,8 kg Akku-Gewicht ist ein guter Durchschnittswert für nicht klappbare Elektrofahrräder.

Der hohe Sitzkomfort des Z510 wird durch die Einstellbarkeit der Lenksäule, den breiten Gel-gepolsterten Selle Royal Komfortsattel und den ergonomischen Lenkergriffe ermöglicht. Der weit nach hinten gekröpfte Lenker inklusive winkelverstellbarem Vorbau unterstützt eine aufrechte Sitzposition beim Fahren. Dadurch können auch längere Strecken mit dem Z510 in einer für den Rücken gesunden und schonende Position zurückgelegt werden. Für mehr Fahrkomfort trägt die Federgabel bei, welche Stöße vom unebenen Untergrund abfängt. Laut Hersteller ist das Bike für Personen mit einer Körpergröße bis zu 185 cm geeignet. Auch für kleine Menschen ab einer Körpergröße ab 155 cm ist dieses Elektrofahrrad das Richtige. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 120 kg.

Weitere Ausstattung

Eine 3-Gang Nexus Schaltung der renommierten Firma Shimano, sowie Promax TX117 V-Felgenbremsen und Kenda Khan Reifen mit Straßenprofil, Reflexstreifen und Schutzbleche runden die Ausstattung des E-Bikes ab. Damit man mit dem Z510 Lasten für den täglichen Bedarf transportieren kann, verfügt das E-Bike über einen funktionellen Gepäckträger und einem Frontkorb. Ein LED Frontlicht und LED Rücklicht mit StVZO Zulassung sorgen für die nötige Sicherheit abends. Diese wird durch Klingel und Reflektoren zusätzlich erhöht. Ein Seitenständer und Kettenschutz zählen ebenfalls zu den Pluspunkten dieses Zündapp Modells.

Schwachstellen & Optimierungspunkte

  • Das Bike ist nicht mit Hydraulikbremsen ausgestattet. Wäre aber für diesen Preis unter 1.200 Euro auch nicht anders zu erwarten.

Fazit zum ZÜNDAPP Z510

Alles in allem ist das ZÜNDAPP Z510 ein solides City E-Bike für Damen, welches durch seinen Fahrkomfort, dem tiefen Einstieg, der eleganten Optik und eine grundanständige Technik punktet. Gemäß seiner Konzeption bringt es alles mit, was man für entspannte Fahrten in einem urbanen Gebiet benötigt, z.B. für Fahrten zur Arbeitsstätte oder dem Supermarkt. Es überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das insbesondere durch die recht umfangreiche Ausstattung des ZÜNDAPP Z510 im Vergleich zu anderen Pedelecs der gleichen Preisklasse deutlich wird.

TOP 2: Telefunken RC657 E-Cityrad für Damen mit tiefem Einstieg und Rücktrittbremse – 28 Zoll

Das Telefunken RC657 ist ein alltagstaugliches City E-Bikes für Damen mit tiefem Einstieg und Rücktrittbremse. Wie auch bei den anderen Modellen aus der „Multitalent“-Reihe wurde von den Entwicklern großer Wert auf die Fahrsicherheit gelegt.

Telefunken E-Bike Elektrofahrrad Alu, mit 7-Gang Shimano Nabe...

Bei Amazon ansehen

Leichter Alurahmen mit tiefem Einstieg

Auch wenn es sich beim RC657 ausdrücklich um ein Unisex-Modell handelt, ähnelt der Rahmen des Pedelecs mit seinem tiefen Einstieg vor allem dem eines Damenrads. Das erleichtert das Aufsteigen, besonders wenn der Gepäckträger beladen ist. Aber auch ältere Menschen, die in ihrer Beweglichkeit etwas eingeschränkt sind, werden sich über den tief liegenden Einstieg freuen. Gefertigt ist der Rahmen aus Aluminium, was sich deutlich am leichten Gewicht bemerkbar macht. Die 25 kg Eigengewicht sind ein guter Wert für ein E-Bike. Allerdings kommen noch ca. 2 kg für den Akku hinzu, sodass das Gesamtgewicht ca. 27 kg beträgt.

250 Watt starker Vorderradmotor

Kernkomponente des Antriebs ist der 250 Watt starke, von Telefunken selbst produzierte und wartungsfreie Elektromotor, den die Konstrukteure an der Vorderradnabe platziert haben. Dadurch fühlt sich die Lenkung anfangs zwar etwas gewöhnungsbedürftig an, ermöglicht jedoch am freien Hinterrad den Einsatz einer Nabenschaltung sowie einer Rücktrittbremse. Beim Beschleunigen erzeugt der vorne sitzende Motor das Gefühl, dass das Fahrrad gezogen und nicht wie sonst bei einem Hinterradantrieb üblich geschoben wird.

Fünf Geschwindigkeitsstufen

Beim Fahren lässt sich die Motorunterstützung ganz nach Bedarf in fünf Stufen bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h zuschalten. Oberhalb dieser Geschwindigkeit muss allein mit Muskelkraft gefahren werden. Mit dieser Begrenzung erfüllt das RC657 die gesetzlichen Vorgaben für Fahrräder mit Elektroantrieb und kann somit ohne Führerschein gefahren werden. Hört der Fahrer auf zu Treten, schaltet der Motor automatisch ab. Auf der Bedienkonsole werden neben der Unterstützungsstufe auch die Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke angezeigt.

Akku mit Reichweite bis zu 100 km

Der Akkupack des Telefunken-Pedelecs besteht aus Lithium-Ionen Zellen. Aus den 13 Ah bei einer Spannung von 36 V ergibt sich eine Akkukapazität von 468 Wh. Damit sollen laut Hersteller je nach Unterstützungsstufe und den äußeren Gegebenheiten bis zu 100 km Reichweite möglich sein. Somit ist das Modell perfekt für Familienausflüge geeignet. Die Batterie ist seitlich mit einer LED-Ladestandanzeige sowie einer Ladebuchse ausgestattet und mit einem Schloss gegen Diebstahl gesichert. Nach einer kurzen Ladezeit von nur 4 bis 5 Stunden ist der leere Akku wieder voll aufgeladen und einsatzbereit. Der Akku verträgt ca. 600-800 Ladezyklen.



Nabenschaltung

Für einen effizienten Vortrieb sorgt die Shimano Nexus Nabenschaltung mit 7 Gängen. Diese schaltet bekanntermaßen präzise und kann auch im Stand betätigt werden, was besonders bei Stadtfahrten mit häufigen Stopps günstig ist. Außerdem ist der Wartungsbedarf äußerst gering.

V-Bremsen und Rücktritt

Um das E-Bike zuverlässig und schnell zum Stehen zu bringen, kommen vorne und hinten V-Brakes zum Einsatz. Zusätzlich verfügt das RC657 über eine Rücktrittbremse, die ein intuitives Bremsen in Gefahrensituationen unterstützt.



Sicherheitsausstattung

Auch in Sachen Beleuchtung ist das RC657 gut aufgestellt. Neben den hellen LED-Front- und Heckscheinwerfern gehören Reflektoren vorne, hinten und an den Pedalen ebenso zur Sicherheitsausstattung wie die mit reflektierenden Streifen versehenen 28 Zoll großen Reifen. Damit erfüllt das Pedelec alle Vorgaben gemäß der StVZO.

Praktische Ausstattung für mehr Komfort

Um seinem Ruf als Multitalent auch wirklich gerecht zu werden, ist das E-Bike von Telefunken mit zahlreichen im Alltag nützlichen Ausstattungsmerkmalen bestückt. Dazu zählen die Schutzbleche vorne und hinten, die vor Spritzwasser schützen, die Zoom Federgabel, die Bodenunebenheiten schluckt und der geräumige Korb am Lenker, der eine ganze Menge Einkauf wegsteckt. Damit das Fahren auch auf längeren Distanzen nicht unbequem wird, wurden dem RC657 von seinen Konstrukteuren ein City Comfort Lenker, City Ergo Griffe und ein City-Sattel von Selle Royal spendiert.

Schwachstellen?

  • Der Akku ist im Gepäckträger integriert. Dadurch liegt der Schwerpunkt leider ziemlich hoch, wodurch das Bike etwas an Wendigkeit einbüßt. Allerdings ist dafür der Komfort beim Einstieg höher, da der Akku hier nicht stört, wie das bei einem am Rahmen platzierten Akku der Fall wäre.
  • Keine Anfahrhilfe oder Schiebehilfe vorhanden

Fazit zum Telefunken RC657 E-Cityrad

Der große Akku und die vielen praktischen Komponenten machen das Telefunken RC657 City E-Bikes für Damen zu einem nützlichen Begleiter für viele Alltagssituationen. Sowohl beim Einkaufen in der Stadt als auch auf längeren Familientouren lässt sich mit dem Pedelec so einiges bequem und motorunterstützt transportieren.

TOP 3: ANCHEER Retro City E-Bike für Damen mit tiefem Einstieg in Weiß – 26 Zoll

ANCHEER Retro City E-Bike mit 36V-12.5 AH Lithiumbatterie und...

Bei Amazon ansehen

Dieses City E-Bike für Damen von ANCHEER ist vom Design her perfekt an Frauen ausgerichtet. Es beeindruckt nicht nur mit einem tiefen Einstieg, sondern auch mit seinem Retro-Urban-Stil, der Lackierung in frischem Weiß, dem Korb in Rattan-Optik und dem weiblichen, geschwungen Design des Rahmens in Form eines Schwanenhalses.

Der Hersteller Ancheer hat seinen Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, und produziert schon seit 2014 motorunterstützte Fahrräder. Die Bikes werden in China und Taiwan hergestellt, was den günstigen Preis des Ancheer Retro E-Bikes erklärt. Die Herstellung in China sagt jedoch nicht unbedingt was über die Qualität aus. Seit 2015 gibt es eine technische Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland, wodurch die Technologie der E-Bikes verbessert wurde. So wird bei diesem Modell eine 7-Gang-Schaltung des namhaften Herstellers Shimano eingesetzt. Die Firma betreibt Support und beantwortet in der Regel schnell die Fragen von Kunden.

Solide Rahmenkonstruktion

Der 26-Zoll-Rahmen aus Aluminium des ANCHEER City E-Bikes ist mit einem besonders tiefen Einstieg versehen, der das Aufsteigen und das Absteigen vom Bike erleichtert. Die solide Konstruktion inklusive Akku wiegt 31 kg und erlaubt ein zulässiges Gewicht von 120 kg.

Antrieb

Mit 250 W Nennleistung und ein maximales Drehmoment von 42 Nm wird der Fahrer beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt. Dabei kann eine von 5 Unterstützungsstufen ausgewählt werden. Solange in die Pedale getreten wird, hilft der leistungsstarke Motor beim Treten und sorgt für ordentlichen Vortrieb und Fahrspaß. Bei abgeschaltetem Antrieb kann das Elektrorad wie ein normales Fahrrad genutzt werden.

Akku

Der Lithium-Ionen-Akku sitzt vertikal hinter dem Sattelrohr, sodass er optisch in die Linienführung des Pedelecs integriert wird. Mit 12,5 Ah Kapazität reicht der Akku für den täglichen Gebrauch in der Stadt und für kurze Touren völlig aus. Es können Distanzen von bis zu 40-80 km motorunterstützt (im Pedalmodus) zurückgelegt werden. Eine Vollladung dauert ca. 6-7 Stunden und es sind über 1000 Ladezyklen möglich. Mit einem Schlüssel kann der Akku entsperrt werden und mit dem Griff nach oben herausgenommen werden.

Gangschaltung und Bremssystem

Die 7-Gang-Schaltung von Shimano lässt sich über den Schalthebel rechts schalten. Bei den Bremsen handelt es sich um Zweiwege-160 MM-Scheibenbremse vorne und hinten. Es sind keine hydraulische Scheibenbremsen verbaut.

Übersichtliche Bedieneinheit

Über die Bedieneinheit, die am Lenker angebracht ist, lässt sich das Antriebssystem steuern. Die Bedieneinheit verfügt über ein LCD-Display und BedientastenFünf Unterstützungsstufen sind hier individuell wählbar. Vor oder während der Fahrt wird die gewünschte Stufe eingestellt. Beim Treten arbeitet das Antriebssystem automatisch so lange, bis die maximal unterstützte Geschwindigkeit erreicht ist oder nicht mehr in die Pedale getreten wird. Am LED Display hat man die gewählte Unterstützungsstufe immer im Blick.

Weitere Ausstattung

Das ANCHEER City E-Bike ist mit Frontscheinwerfer, rückseitige Beleuchtung und Reflektoren ausgestattet. Die Vordergabel verfügt über eine Stoßdämpfung. Außerdem besitzt es einen Hupen-Knopf, Schutzbleche, einen Gepäckträger und einen vorderen doppellagigen gewebten Korb aus Rattan-Kunststoffimitat im Retro-Stil. Die Kette ist mit einem Kettenschutz abgedeckt, der vor Verschmutzungen schützt.

Nachteile?

  • Es ist keine Rücktrittbremse verbaut.
  • Außerdem verfügt die Antriebseinheit leider nicht über die sonst schon standardmäßige Anfahrhilfe, die beim Anfahren am Berg hilfreich wäre. Auch eine Schiebehilfe ist nicht vorhanden.
  • Mit 31 kg ist das Bike nicht so leicht wie andere Modelle

Fazit zum ANCHEER Retro City E-Bike für Damen

Das ANCHEER Retro City E-Bike für Damen mit tiefem Einstieg ist ein solides Pedelec mit einfacher Ausstattung, welches sich durch sein weiblich anmutendes, weiches und helles Design an weibliche Fahrradfahrer richtet. Die Zielgruppe unter den Radfahrerinnen ist Einsteiger, die nach einer günstigen Möglichkeit suchen, um motorunterstützt den täglichen Einkauf zu erledigen oder zur Arbeit zu fahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"