HITWAY BK2: Kompaktes Elektro-Klapprad mit Moped-Modus – ohne Straßenzulassung


Bei Amazon ansehen
HITWAY Elektrofahrräder E Bike Elektrofahrrad Klapprad Klapp...


Das HITWAY BK2 ist ein Elektrofaltrad, das von der Hitway GmbH in Bohmte /Niedersachsen vertrieben und in China hergestellt wird. In diesem Artikel sehen wir uns die Eigenschaften dieses BK2 Modells genauer an.

Elegante Bauweise durch integrierten Akku

Das HITWAY BK2 wurde so konzipiert, dass der Akku vollständig im Rahmenprofil verschwindet. Dadurch sieht das Elektrofahrrad auf den ersten Blick wie ein herkömmliches Klapprad aus. Durch die integrierte Bauweise ist der Akku außerdem hervorragend gegen Diebstahl und Wettereinflüsse geschützt.

Der Rahmen besteht aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung, welche eine hohe Festigkeit bei gleichzeitig geringer Dichte ermöglicht. Dadurch wiegt das Rad nur 22,5 kg und ist leicht zu tragen. Gleichzeitig ist es so stabil und solide, dass es eine maximale Nutzlast von 120 kg aushält.

Kompaktes Faltmaß

Das HITWAY BK2 ist mit intuitiven Klappmechanismen versehen, durch die es sich mit wenigen Handgriffen auf ein handliches Faltmaß von nur 77 x 43 x 70 cm zusammenlegen lässt. Direkt am Lenkervorbau kann durch Drehen einer Sicherheitsschnalle und Lösen der Schnellverschlussverriegelung der Lenker gefaltet werden. Danach kann der Sitz auf die niedrigste Position durch Lösen des Schnellspanners verstellt werden. Am Rahmenrohr in unmittelbarer Nähe zum Tretlager befindet sich eine gelbe Taste, mit der die Verriegelung gelöst und der Rahmen gefaltet werden kann. Das Lenkerrohr kann ebenfalls zusammengeschoben werden. Außerdem sind die Pedale klappbar.

Effizienter Motor

Herzstück des HITWAY BK2 ist der leistungsstarke, bürstenlose 36 V-Elektromotor. Mit seinen 250 Watt Nennleistung unterstützt er den Fahrer kraftvoll beim Treten. Laut Kunden reicht es alle 2-3 Sekunden eine Kurbelumdrehung zu machen, damit der Motor am Laufen gehalten wird. So kann man ohne große Mühe die höchste Geschwindigkeit von 25 km/h erreichen und bergauf fahren, allerdings bei einem maximalen Gefälle von 25 Grad.

Video über das „HITWAY Elektrofahrrad E-Bike BK2“

youtube Video „HITWAY Elektrofahrrad E Bike BK2“ von Xinyun He

Zwei Modi und 5 Unterstützungsstufen

Man kann zwischen 2 Arbeitsmodi wählen:

  1. Elektrizitätsmodus

  2. Mopedmodus (TEMPOMAT MODUS)

Im Elektrizitätsmodus unterstützt der Motor bis zur einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Die 5 Unterstützungsstufen können über ein Steuerdisplay zugeschaltet werden.

TEMPOMAT MODUS

Im Mopedmodus oder Tempomat Modus kann man ohne Treten auf die Pedale fahren, einfach durch Drücken eines Hebels am Lenker wie bei E-Scootern und zwar 8-10 Sekunden lang. Das Elektrofahrrad fährt dann komplett selbstständig mit der vorher geänderten Geschwindigkeit weiter, auch wenn man den Hebel loslässt. So spart man Kraft und wird nicht zu schnell müde. Der Tempomat-Modus kann durch Drücken des Gas- oder Bremshebel jederzeit abgebrochen werden.

ACHTUNG VERSICHERUNGSPFLICHTIG!

Da das Elektro-Klapprad im Mopedmodus auf Knopfdruck 25 km/h fährt und man nicht mittretten muss, zählt es zu „Kleinkrafträdern mit geringer Leistung“ und sind somit versicherungspflichtig!

Natürlich kann man das Elektrofahrrad wie ein klassisches Fahrrad benutzen ohne angeschalteten Motor oder bei leerem Akku.

LCD-Anzeige

Die elektrische Tretunterstützung wird von einem hochauflösendes LCD-Display aus gesteuert, das gut erreichbar am Lenker des HITWAY BK2 montiert ist. Drei Tasten reichen zu einer intuitiven Bedienung aus. Auf dem Display werden die

  • Aktuelle Geschwindigkeit
  • Füllstand des Akkus
  •  Status der Frontlampe

anzeigt. Sollte ein Fehler auftreten, blinkt eine Fehlercodeanzeige auf dem Display. Bei Bedarf kann die Hintergrundbeleuchtung zugeschaltet werden, welche jedoch batteriebetrieben ist.

Akku mit mittelmäßiger Reichweite

Für die nötige Stromversorgung des Motors ist ein kompakter 36 V-Akku zuständig, der im Rahmenrohr des HITWAY BK2 untergebracht ist. Die hochwertigen Lithium-Ionen-Zellen liefern eine Kapazität von 7,5 Ah. Das entspricht 270 Wh, was je nach Gelände und Fahrweise für Touren bis etwa 40 km Reichweite ausreicht. Der Akku kann wahlweise zum Laden entnommen oder direkt über die Ladebuchse im Rahmen geladen werden. Das passende Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten. Die Ladezeit beträgt ca. 4-5 Stunden. Außerdem ist der Akku abschließbar, was einen Diebstahl des Akkus verhindert.



Installation und Einstellung

Das BK2 wird ab Werk fast vollständig vormontiert geliefert. Man muss nur die Pedale, den Sattel, die Speichenreflektoren und das Rücklicht montieren. In der Bedienungsanleitung werden Aufbau und Einstellungen beschrieben.

Die Sitzposition und die Lenkerhöhe können für unterschiedliche Schrittlängen und Körpergrößen eingestellt werden. 

Praktische Anfahrhilfe

Zum leichteren Anfahren an steilen Stellen verfügt das HITWAY BK2 über eine praktische Anfahrhilfe. Man muss zwar im Gegensatz zu anderen Modellen mit Anfahrhilfe leicht auf die Pedale treten, anstatt auf einen Knopf zu drücken, aber dann erhält man den gewünschten Schub.

Fahrkomfort

Das BK2 verfügt über eine Federgabel am Vorderrad (Stoßdämpfung der Vorderradgabel) und über eine Federung in der Sattelstütze, welche den Fahrkomfort deutlich erhöhen im Gegensatz zu Modellen ohne Federung und Stoßdämpfung. Bei den 16 Zoll Luftreifen wurde laut Hersteller der Grip optimiert, sodass verschieden Straßenoberflächen damit befahren werden können.

Keine Straßenzulassung

Das HITWAY BK2 kann nicht auf öffentlichen Straßen verwendet werden, da es keine Straßenzulassung besitzt.

Dennoch ist das Elektro-Klapprad mit den wichtigsten Sicherheitskomponenten ausgestattet, wie LED-Frontlicht und rote Warnleuchte hinten, Hupe, damit man von Fußgängern gehört wird und Doppelscheibenbremsen vorne und hinten.

Nachteile?

  • Kein besonders großes Kettenblatt, welches bei höheren Geschwindigkeiten die Trittfrequenz niedriger und damit angenehmer gestalten würde.
  • Keine 7-Gänge wie manche andere klappbare E-Bikes.
  • Keine Straßenzulassung

Fazit

Das BK2 ist ein solides und kompaktes Klapp-Elektrofahrrad mit mittelmäßiger Reichweite. Pluspunkte gibt es für den Fahrkomfort aufgrund der Federung an zwei Stellen des Rads und der Anpassungsmöglichkeiten von Sattel und Lenker. Aufgrund der eher mittelmäßigen Akkukapazität eignet es sich besonders für kürzere Radtouren. Besonders hervorzuheben sind der in den Rahmen integrierte Akku und der Moped Modus. Allerdings ist das Bike nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Insgesamt gesehen bietet das HITWAY BK2 ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Anzeige
Hier bei Amazon zu kaufen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"