Home » Fahrradträger » Thule VeloSpace XT

Thule VeloSpace XT


Der VeloSpace XT ist ein Heckträger aus dem Programm des schwedischen Herstellers Thule. Er ist in zwei Varianten erhältlich: Der XT 2 bietet Platz für zwei Fahrräder, der XT 3 entsprechend für drei. Beide Ausführungen sind jeweils noch um eine zusätzliche Radschiene für ein weiteres Bike erweiterbar.

Für extra große und schwere Bikes

Wie das „XT“ im Namen bereits vermuten lässt, wurde dieser Träger speziell für Fahrräder mit sehr großen Abmessungen konstruiert. Schwere und lange Bikes wie z. B. E-Bikes oder Pedelecs mit einem Maximalgewicht von bis zu je 30 kg steckt der VeloSpace XT genauso leicht weg wie Fat Bikes oder Downhill-MTBs mit großen Radständen und extra breiten Reifen. Die maximal erlaubte Gesamtzuladung beträgt 60 kg.















Die technischen Daten lassen schon auf den ersten Blick erkennen, dass Thule beim VeloSpace XT nicht gespart hat, was die Abmessungen angeht. Radstände von bis zu 1300 mm, Reifenbreiten von bis zu 4.7 Zoll und ein Schienenabstand von 25 mm zwischen den Fahrrädern machen das großzügige Platzangebot deutlich. Der VeloSpace XT transportiert aber keineswegs nur schwergewichtige Bikes. Er ist als echter Allround-Träger konzipiert und mit seinen langen Aufnahmeschienen für die Laufräder selbstverständlich auch perfekt für Touren-, Renn- und Kinderfahrräder mit kleineren Radständen geeignet.

Bewährte Qualität aus Schweden

Die Verarbeitung des VeloSpace XT ist vorbildlich. Sowohl die Einzelteile als auch die gesamte Konstruktion sind tadellos und in absolut überzeugender Qualität ausgeführt. Daher kann Thule großzügig sein, was die Garantie angeht: Fünf Jahre lang ist der Käufer gegen Mängel oder Schäden abgesichert. Wie vom schwedischen Spezialisten gewohnt, wurde besonders großer Wert auf Bedienkomfort und Sicherheit gelegt. Die Rahmenkonstruktion aus Stahl ist solide ausgelegt und sitzt fest auf der Anhängerkupplung. Auch die aus Aluminium und Kunststoff gefertigten Teile des Trägeraufbaus verfügen über eine hohe Festigkeit. Im Fahrversuch beweist der VeloSpace XT, dass auch bei Ausweichmanövern mit schwerer Beladung nichts wackelt oder ins Rutschen kommt. Die Fahrräder bleiben sicher auf ihren Transportplätzen stehen.

Handling

Dass der Thule VeloSpace XT nicht gerade zu den kompakten und leichten Fahrradträgern gehört, versteht sich natürlich von selbst. Die extreme Ladekapazität schlägt sich in den bewusst groß gehaltenen Abmessungen nieder. In aufgeklapptem Zustand misst der VeloSpace 135 x 69 x 79 cm (B x T x H), zusammengeklappt 135 x 74 x 25 cm. Trotzdem lässt er sich überraschend platzsparend aufbewahren, da er beispielsweise mithilfe einer optional erhältlichen Wandhaltung flach an die Garagenwand gehängt werden kann.

Das Gewicht, das hauptsächlich der auffallend stabilen und verwindungssteifen Grundkonstruktion geschuldet ist, beträgt 18,7 kg. Wem das zu schwer zum Tragen ist, für den hält Thule eine besonders elegante Lösung im Zubehörsortiment bereit: Eine ausklappbare Rolle, die an der Unterseite des Träges befestigt wird, macht den Transport zum Fahrzeug kinderleicht.

Optimierte Montage auf der Kupplung

Die Montage auf der Kupplung gestaltet sich dank ergonomisch platziertem Griff und Einhandbedienung denkbar einfach. Der VeloSpace wird auf die Anhängerkupplung gesetzt und hält bereits, ohne dass er endgültig arretiert wurde. Jetzt kann er bequem und ohne Kraftaufwand ausgerichtet werden. Über ein gut zugängliches Rädchen kann die Aufnahme bei Bedarf flexibel an die Kupplungsgröße angepasst werden. Sitzt der Träger in Position, muss nur noch durch Umlegen des Befestigungshebels die nötige Spannkraft auf die Verbindung gebracht werden. Der Hebel ist in gespannter Position abschließbar und sichert den Träger damit gegen Diebstahl.

Die Verbindung zur Bordelektrik erfolgt über einen 13-poligen Stecker. Für diesen ist am VeloSpace XT sogar eine Halterung vorgesehen, in die er bei Nichtgebrauch eingesteckt wird und damit vor Verschmutzung und Beschädigungen geschützt ist.

Selbstverständlich lässt sich der Trägeraufbau vom Fahrzeug weg nach hinten klappen, um reichlich Zugang zum Kofferraum zu schaffen. Auch mit bereits montierten Fahrrädern ist das kein Problem. Standardmäßig beträgt der Klappwinkel 50 Grad, lässt sich aber bei Bedarf durch Umhängen eines Drahtseils sogar auf 70 Grad erweitern. Die Bedienung der Klappfunktion erfolgt bequem über einen Fußschalter.

Schnelle und sichere Befestigung der Fahrräder

Die Fixierung der Fahrräder auf dem Träger ist gut durchdacht und benutzerfreundlich ausgeführt. Steht das Fahrrad auf der Radschiene, lässt sich der Haltearm mit Greifer für den Rahmen mit einer Hand befestigen und spannen. Die Haltearme können über einen Schnellverschluss vom Trägerrahmen abgenommen und an einer beliebigen Stelle wieder angebracht werden. So gestaltet sich auch das Beladen mit mehreren Fahrrädern denkbar einfach. Die Greifzangen sind dick gummiert und umfassen Rahmengeometrien bis 80 mm Durchmesser sicher. Jeder Verschlussgriff ist mit dem AcuTight Drehmomentbegrenzer ausgestattet, der einer zu hohen Spannkraft und damit verbundenen Beschädigungen des Fahrradrahmens vorbeugt. Bei Erreichen des optimalen Drehmoments ist ein Klicken hörbar und es wird keine weitere Spannkraft aufgebracht. Außerdem ist jeder Haltearm mit einem Schloss ausgestattet, der das Fahrrad gegen Diebstahl sichert.

Die Räder werden über ein Ratschensystem mit gut gepolsterten Riemen auf der Transportschiene fixiert. Der besonders große Abstand zwischen den Radschienen erleichtert die Befestigung von Bikes mit breiten Rahmengeometrien, Akkus oder Anbauteilen. Zwischen den Fahrrädern ist ausreichend Abstand vorhanden, sodass nichts scheuert oder kratzt.

Eine als Zubehör erhältliche Erweiterungsschiene schafft auf dem VeloSpace Platz für ein weiteres Fahrrad. Dank eines verblüffend einfachen Klick Systems ist sie in Sekundenschnelle montiert und einsatzbereit.

Kritikpunkte

Der VeloSpace XT gibt ausgesprochen wenig Grund zu Kritik. Einzig und allein die Position der Haltebänder für die Felgen lässt noch Potenzial zur Verbesserung offen. Da die Spannriemen und Ratschenverschlüsse fest an den jeweiligen Radschienen verbaut sind, können diese nicht flexibel an verschieden große Radstände angepasst werden. Bei sehr großen Bikes müssen die Haltebänder äußerst schräg gespannt werden, um die Felgen noch sicher zu fixieren. Dadurch können im Extremfall die Speichen ungünstig belastet werden. Außerdem stoßen dann selbst die lang dimensionierten Haltebänder an ihre Grenzen. Abhilfe schaffen würde hier eine flexiblere Positionierung der Felgenhalterungen auf den Schienen, so wie Thule das bei anderen Modellen bereits umgesetzt hat.

Fazit

Mit dem VeloSpace XT zeigt Thule, wie ein Träger für extra große und schwere Fahrräder aussehen sollte. Bis ins Detail durchdacht und in bester Qualität ausgeführt überzeugt der VeloSpace besonders durch seine Benutzerfreundlichkeit. Stabil und sicher transportiert er die verschiedensten Typen von Fahrrädern. Eher im oberen Preissegment angesiedelt ist er aber aufgrund seines hohen Komforts auf jeden Fall seinen Preis wert.

https://www.thule.com/de-de/de/bike-rack/towbar-bike-racks/thule-velospace-xt-2-_-938000


Thule 938000 Fahrradtr?ger VeloSpace XT 2 Bikes...

» Hier bei Amazon kaufen


Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...