Thule VeloSpace XT: Allround-Träger für extra große und schwere Bikes

Der VeloSpace XT ist ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung aus dem Programm des schwedischen Herstellers Thule. Er ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie regelmäßig 2 oder 3 schwere Fahrräder wie zum Beispiel Mountainbikes / Downhill-Bikes oder E-Bikes (z.B. Cube Reaction Hybrid E-Bikes) transportieren wollen. Ebenso geeignet ist der Thule VeloSpace XT für Bikes mit überdurchschnittlich großem Radstand bis maximal 1300 mm. Die Radschienen sind großzügig dimensioniert und ermöglichen den Transport von Fatbikes.

Er ist in zwei Varianten erhältlich: Der XT 2 bietet Platz für zwei Fahrräder, der XT 3 entsprechend für drei. Beide Ausführungen sind jeweils noch um eine zusätzliche Radschiene für ein weiteres Bike erweiterbar und beide sind für Carbonrahmen mittels Adapter geeignet.

Für Touren-, Renn- und Kinderfahrräder und extra große und schwere Bikes

Wie das „XT“ im Namen bereits vermuten lässt, wurde dieser Träger speziell für Fahrräder mit sehr großen Abmessungen konstruiert. Schwere und lange Bikes wie z. B. E-Bikes oder Pedelecs mit einem Maximalgewicht von bis zu je 30 kg steckt der VeloSpace XT genauso leicht weg wie Fat Bikes oder Downhill-MTBs mit großen Radständen und extra breiten Reifen. Die technischen Daten lassen schon auf den ersten Blick erkennen, dass Thule beim VeloSpace XT nicht gespart hat, was die Abmessungen angeht.

Für dicke Reifen bis 4.7 Zoll

Radstände von bis zu 1300 mm, Reifenbreiten von bis zu 4.7 Zoll (11,9 cm) und ein Schienenabstand von 25 mm (beim XT 2) bzw. 19 cm (beim XT 3) zwischen den Fahrrädern machen das großzügige Platzangebot deutlich.

Für übergroße Fat Bikes ist es jedoch empfehlenswert die extralangen Ersatzfelgenhaltebänder von Thule als Zubehör zu kaufen („Thule XXL Fatbike Wheel Straps“), damit die Haltebänder nicht zu schräg gespannt werden müssen. Die maximal erlaubte Gesamtzuladung beträgt 60 kg.

Der VeloSpace XT transportiert aber keineswegs nur schwergewichtige Bikes. Er ist als echter Allround-Träger konzipiert und mit seinen extra langen Aufnahmeschienen für die Laufräder selbstverständlich auch perfekt für Touren-, Renn- und Kinderfahrräder mit kleineren Radständen geeignet.

Bewährte Qualität aus Schweden

Die Rahmenkonstruktion aus Stahl ist solide ausgelegt und sitzt fest auf der Anhängerkupplung. Auch die aus Aluminium und Kunststoff gefertigten Teile des Trägeraufbaus verfügen über eine hohe Festigkeit. Die Qualität ist laut Kunden (wie nicht anders von Thule zu erwarten) absolut überzeugend. Daher kann Thule großzügig sein, was die Garantie angeht: Fünf Jahre lang ist der Käufer gegen Mängel oder Schäden abgesichert.

Handling

Dass der Thule VeloSpace XT nicht gerade zu den kompakten und leichten Fahrradträgern gehört, versteht sich natürlich von selbst. Die extreme Ladekapazität schlägt sich in den bewusst groß gehaltenen Abmessungen nieder. In aufgeklapptem Zustand misst der VeloSpace XT 2: 135 x 69 x 79 cm (B x T x H), zusammengeklappt 135 x 74 x 25 cm. Das XT 3 Modell ist minimal größer: 135 x 73 x 79 cm in aufgeklapptem Zustand und 135 x 73 x 31 cm im zusammengeklappten Zustand. Trotzdem lässt er sich überraschend platzsparend aufbewahren, da er beispielsweise mithilfe einer optional erhältlichen Wandhaltung flach an die Garagenwand gehängt werden kann.

Das Gewicht des Thule VeloSpace XT 3 beträgt 20,6 kg, d.h. es ist etwas leichter als das 23,1 kg schwere Thule EasyFold XT 3. Wem das dennoch zu schwer zum Tragen ist, für den hält Thule eine besonders elegante Lösung im Zubehörsortiment bereit: Eine ausklappbare Rolle, die an der Unterseite des Träges befestigt wird, macht den Transport zum Fahrzeug kinderleicht.

Optimierte Montage auf der Kupplung

Die Montage auf der Kupplung gestaltet sich dank ergonomisch platziertem Griff und Einhandbedienung denkbar einfach. Der VeloSpace wird auf die Anhängerkupplung gesetzt und hält bereits, ohne dass er endgültig arretiert wurde. Jetzt kann er bequem und ohne Kraftaufwand ausgerichtet werden. Über ein gut zugängliches Rädchen kann die Aufnahme bei Bedarf flexibel an die Kupplungsgröße angepasst werden. Sitzt der Träger in Position, muss nur noch durch Umlegen des Befestigungshebels die nötige Spannkraft auf die Verbindung gebracht werden. Der Hebel ist in gespannter Position abschließbar und sichert den Träger damit gegen Diebstahl.

Die Verbindung zur Bordelektrik erfolgt über einen 13-poligen Stecker. Für diesen ist am VeloSpace XT sogar eine Halterung vorgesehen, in die er bei Nichtgebrauch eingesteckt wird und damit vor Verschmutzung und Beschädigungen geschützt ist.

Der Trägeraufbau lässt sich vom Fahrzeug weg nach hinten klappen, um reichlich Zugang zum Kofferraum zu schaffen. Auch mit bereits montierten Fahrrädern ist das kein Problem. Die Bedienung der Klappfunktion erfolgt bequem über einen Fußpedal in der Mitte des Trägers.

Schnelle und sichere Befestigung der Fahrräder

Haltearme mit Drehmomentbegrenzer

Die Fixierung der Fahrräder auf dem Träger ist gut durchdacht und benutzerfreundlich ausgeführt. Steht das Fahrrad auf der Radschiene, lässt sich der Haltearm mit Greifer für den Rahmen mit einer Hand befestigen und spannen. Die Haltearme können über einen Schnellverschluss vom Trägerrahmen abgenommen und an einer beliebigen Stelle wieder angebracht werden. So gestaltet sich auch das Beladen mit mehreren Fahrrädern denkbar einfach. Die Greifzangen sind dick gummiert und umfassen Rahmengeometrien bis 80 mm Durchmesser sicher. Jeder Verschlussgriff ist mit dem AcuTight Drehmomentbegrenzer ausgestattet, der einer zu hohen Spannkraft und damit verbundenen Beschädigungen des Fahrradrahmens vorbeugt. Bei Erreichen des optimalen Drehmoments ist ein Klicken hörbar und es wird keine weitere Spannkraft aufgebracht. Außerdem ist jeder Haltearm mit einem Schloss ausgestattet, der das Fahrrad gegen Diebstahl sichert.

Räder Fixierung mit langen Felgenhaltebändern mit Ratschensystem

Die Räder werden über ein Ratschensystem mit gut gepolsterten Riemen auf der Transportschiene fixiert. Der besonders große Abstand zwischen den Radschienen erleichtert die Befestigung von Bikes mit breiten Rahmengeometrien, Akkus oder Anbauteilen. Zwischen den Fahrrädern ist ausreichend Abstand vorhanden, sodass Scheuern oder Kratzen verhindert wird.

Eine als Zubehör erhältliche Erweiterungsschiene schafft auf dem VeloSpace Platz für ein weiteres Fahrrad. Dank eines einfachen Klick Systems ist sie in Sekundenschnelle montiert und einsatzbereit.

One-Key System

Zur serienmäßigen Ausstattung des Thule VeloSpace XT gehört ein von Thule entwickeltes Schließsystem, mit dem der Anhänger an der Kupplung des Zugfahrzeugs und die Räder auf dem Fahrradträger angeschlossen werden können. Der Schließmechanismus ist mit dem bewährten One-Key System von Thule kompatibel. Das bedeutet, für den Anhänger und die Bikes benötigen Sie nur einen Schlüssel. Ein Set aus gleichschließenden Schlössern mit Schlüssel kann dazu gekauft werden.

Schwachstellen?

Wirkliche Kritikpunkte gibt es zum Thule VeloSpace XT aus unserer Sicht keine. Lediglich ein paar Optimierungsvorschläge.

  • Der Fahrradträger kann nicht zusammengeklappt werden und nimmt dadurch bei der Lagerung in der Garage relativ viel Platz ein. Mit der optional erhältlichen Wandhaltung kann er dennoch platzsparend aufbewahrt werden.
  • Obwohl der VeloSpace XT für den Transport schwerer Bikes geeignet ist, gibt es keine Auffahrschiene oder Laderampe im Lieferumfang. Diese müssen gesondert bestellt werden. Für physisch nicht so starke Personen könnte ohne diese Hilfe das Verladen der Bikes zu einem Problem werden.
  • An Fahrzeugen, bei denen ein Reserverad am Heck befestigt ist oder bei manchen Wohnmobilen kann der VeloSpace XT nicht verwendet werden.

Vergleich des VeloSpace XT 3 mit dem EasyFold XT3

Was sind die Gemeinsamkeiten?

Beide Produkte sind Qualitätsprodukte des Herstellers Thule, die von ihren jeweiligen Käufern zum größten Teil positiv bewertet werden. Beide Fahrradträger sind mit dem praktischen Abklappmechanismus ausgestattet, der auch bei voll beladenen Träger Zugang zum Kofferraum gewährt. Beide Produkte können mit dem bewährten Thule Schließmechanismus gegen Diebstahl gesichert werden. Die elektrische Verbindung zum Zugfahrzeug wird mit einem 13-poligen Stecker hergestellt. Mit beiden Kupplungsträgern können auch Fatbikes mit Reifen in Überbreite transportiert werden.

Welche Unterschiede gibt es?

  • Der wichtigste Unterschied besteht darin, dass der EasyFold XT3 sehr kompakt zusammengeklappt werden kann, wenn er nicht benötigt wird. So nimmt er nicht viel mehr Raum als ein großer Koffer ein. Der EasyFold XT3 verfügt sogar über einen ergonomisch geformten Tragegriff für den leichteren Transport.

EasyFold XT3

Maße 123 x 83 x 86 cm
Maße zusammengeklappt 31 x 83 x 86 cm

VeloSpace XT 3

Maße 135 x 73 x 79 cm
Maße zusammengeklappt 135 x 73 x 31 cm
  • Der Vorteil des VeloSpace XT 3 gegenüber dem EasyFold XT3 sind die extra langen Aufnahmeschienen, die den Transport von großen Fahrrädern mit bis zu 1300 mm Radstand ermöglichen.
  • Zudem kann der VeloSpace XT 3 um ein zusätzliches viertes Fahrrad erweitert werden, wodurch er perfekt für Familien mit zwei Kindern geeignet ist. Der EasyFold XT3 ist nicht um ein viertes Rad erweiterbar.

Welches Zubehör ist empfehlenswert?

Thule hält in seinem Sortiment eine ganze Reihe von Zubehör bereit, mit dessen Hilfe Sie noch größeren Nutzen aus Ihrem VeloSpace XT ziehen können. Dazu gehören unter anderem:

Thule Loading Ramp XT

Dabei handelt es sich um eine Auffahrschiene, die am VeloSpace XT befestigt werden kann. Darauf können Sie das schwere Bike mit nur geringer Kraftanstrengung auf- und abladen. Während der Fahrt wird die Loading Ramp durch eine Halterung am Kupplungsträger befestigt.

Thule Backspace

Die leichte aber widerstandsfähige Cargo Box wird hinten am VeloSpace XT befestigt und bietet zusätzlich 300 Liter Stauraum. Die Cargo Box kann abgenommen werden und besitzt Tragegriffe für den bequemen Transport. Mit dem „Thule BackSpace XT 3rd Bike Arm“ ist der Transport eines Fahrrads zusammen mit der Thule BackSpace XT Cargo Box möglich.

Thule Transport Wheel

Das Rad wird an der Unterseite des VeloSpace XT befestigt. Mit seiner Hilfe können Sie den Kupplungsträger bequem zum oder vom Auto rollen und ersparen sich das mühsame Schleppen. Einmal montiert kann das Transport Wheel am Kupplungsträger verbleiben, weil es abgeklappt werden kann.

Fazit

Mit dem VeloSpace XT zeigt Thule, wie ein Träger für extra große und schwere Fahrräder aussehen sollte. Bis ins Detail durchdacht und in gewohnter Qualität ausgeführt überzeugt der VeloSpace besonders durch seine Benutzerfreundlichkeit. Stabil und sicher transportiert er laut Kunden die verschiedensten Typen von Fahrrädern. Eher im oberen Preissegment angesiedelt ist er aber aufgrund seines hohen Komforts auf jeden Fall seinen Preis wert.

Quellen und weiterführende Informationen:

www.thule.com/de-de/de/bike-rack/towbar-bike-racks/thule-velospace-xt-2-_-938000

www.mtb-news.de/news/2017/09/01/thule-upride-velospace-xt/

Back to top button