Home » E-Bike » E-Bike klappbar » REMINGTON Urban Folder 20 Zoll E-Bike Klapprad

REMINGTON Urban Folder 20 Zoll E-Bike Klapprad


Das Remington Urban Folder ist ein 20 Zoll Pedelec, das insbesondere für den täglichen Einsatz in der Stadt konzipiert wurde. Für den nötigen Fahrspaß sorgen einige gut aufeinander abgestimmte Komponenten.

Leistungsstarker Elektroantrieb

Das Urban Folder unterstützt bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h in drei wählbaren Modi beim Treten. Dazu ist es mit einem 250 W-Radnabenmotor der Marke Bafang ausgestattet. Die bürstenlose Ausführung gewährleistet einen sehr leisen Antrieb. Der Motor sitzt direkt in der Hinterachse und sorgt damit für optimale Traktion. Selbstverständlich kann das Pedelec auch ohne Motorunterstützung wie ein normales Klapprad genutzt werden. Die Energieversorgung übernimmt ein 36 V-Lithium-Ionen-Akku mit 10,4 Ah, was einer Kapazität von 374 Wh entspricht.















Der Akku ist gefüllt mit hochwertigen Markenzellen von Panasonic, was auch langfristig einen zuverlässigen Antrieb garantiert. Je nach Geländeart, Steigung und Zuladung sind damit motorunterstützte Distanzen zwischen 45 und 55 Kilometern realistisch. Das ist ausreichend für alltägliche Stadtfahrten und durchschnittliche Urlaubstouren. In etwa sieben Stunden ist der Akku mit dem mitgelieferten Ladegerät wieder vollständig geladen. Um Diebstahl vorzubeugen ist der Akku, der direkt unterhalb des Gepäckträgers montiert ist, abschließbar.

Intuitive Steuerung

Ein übersichtliches Steuergerät, das auf der linken Seite des Lenkers angebracht ist, übernimmt die Steuerung des Antriebs. Gut mit dem linken Daumen erreichbar sitzen die beiden Tasten „+“ und „-“ zur Auswahl eines der drei Unterstützungsmodi beziehungsweise zum Fahren ohne Motorunterstützung. Vier LEDs zeigen an, welcher Modus momentan im Einsatz ist. Ein Display ist nicht verbaut. Für zusätzlichen Komfort sorgt allerdings die integrierte elektrische Anfahr- und Schiebehilfe, die beim Anfahren an Steigungen Kraft im Antritt spart.

Sportliche Rahmenführung

Bereits auf den ersten Blick fällt die ordentliche Verarbeitung des Aluminiumrahmens auf. Die Schweißnähte des 13 Zoll großen Rahmens sind tadellos ausgeführt, die Kontaktstellen an den Klappmechanismen sauber gefertigt. Die bogenförmige Linienführung des Faltrahmens mit zusätzlicher Verstrebung nach unten zum Tretlager hin verspricht eine sehr hohe Stabilität und Verwindungssteifigkeit. Einsätze abseits von asphaltierten Radwegen steckt das Urban Folder ebenso mühelos weg wie Unebenheiten im Stadtbetrieb. Mit dem hoch liegenden Einstieg macht das Bike einen sportlichen Eindruck. Im Fahrversuch verhält es sich wendig. Unterstrichen wird das moderne Design durch die Pulverlackbeschichtung in vier trendigen Farbkombinationen, die zur Auswahl stehen: weiß-schwarz, silber-schwarz-weiß, blau-schwarz und schwarz-grün. Das Pedelec wiegt mit Akku 21,6 kg, was ein guter Wert für ein motorunterstütztes Faltrad ist.

Chice Details

Die Laufräder des Urban Folder sind mit schwarz eloxierten Aluminiumfelgen ausgestattet, die Speichen aus Edelstahl sind ebenfalls ganz in chicem Schwarz gehalten. Bereift sind die Räder mit 1,75 Zoll breiten Schwalbe Road Cruiser Reifen, die mit ihren Reflexstreifen für gute Sichtbarkeit sorgen. Die faltbaren Pedale sind aus schwarzem Kunststoff und fügen sich optisch perfekt ein.

Faltbar in weniger als einer Minute

Der Faltrahmen des Remington Urban Folder kann mit wenigen einfachen Handgriffen auf das kompakte Maß von 78 x 68 x 40 cm zusammengeklappt werden, sodass es mühelos in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Wohnmobil oder im PKW-Kofferraum mitgenommen werden kann. Der zweiteilige Vorbau kann mittels eines Schnellspanners auf die halbe Höhe zusammengeschoben werden. Des Weiteren ist der Vorbau mit einem Faltscharnier ausgestattet, mit dem sich der Lenker vollständig um 180 Grad nach unten klappen lässt. Das Scharnier ist mit einem Sicherheitspin versehen, der zum Öffnen der Scharnierverriegelung gedrückt werden muss und damit ein unbeabsichtigtes Einklappen während der Fahrt verhindert. Das Faltgelenk am Rahmen lässt sich ebenfalls durch gleichzeitigen Druck auf den Sicherheitsstift und Öffnen eines Verriegelungshebels aufklappen. Nun müssen nur noch die Faltpedale eingeklappt werden, damit das Bike transportfertig ist. Ein kleines Teil mit großer Wirkung ist der Abstellbügel, der seitlich unterhalb des Tretlagers angebracht ist. So braucht das Pedelec in zusammengefaltetem Zustand nicht mit dem Kettenblatt auf dem Boden abgestellt werden, sondern ruht auf dem Abstellbügel, ohne dass Kette oder Kettenblatt dabei mit Schmutz in Berührung kommen.

Zufriedenstellende Ausstattung

Die Ausstattung des Urban Folder ist, wie in dieser Preisklasse nicht anders zu erwarten, zwar nicht gerade vom Feinsten, aber für ein Alltagsfahrrad dennoch vollwertig und komplett. Die Shimano Tourney Kettenschaltung mit sieben Gängen lässt sich sauber über den Revoshift Drehgriff am Lenker bedienen. Das Beleuchtungssystem von Spanninga ist mit einem Nabendynamo am Vorderrad und allen notwendigen Reflektoren kombiniert und dementsprechend StVO-zugelassen. Ein Gepäckträger mit Spanngurt, Schutzbleche, eine Klingel und ein Seitenständer sind ebenfalls vorhanden. Der Komfort Sattel ist bequem, die Sattelhöhe ist über einen Schnellspanner an der Alu-Sattelstütze auf 70 bis 92 cm verstellbar. Eine Federung an Sattel oder Gabel ist nicht vorhanden. Vorder- und Hinterrad sind mit Promax V-Brakes ausgestattet, die eine ausreichende Bremswirkung aufweisen. Dicker Pluspunkt: Das Urban Folder wird bereits vollständig montiert ausgeliefert. Im Gegensatz zu Faltbikes anderer Hersteller sind keine Vorarbeiten mehr nötig, das Rad ist nach dem Auseinanderklappen in wenigen Minuten fahrbereit.

Kritikpunkte

Dass das Steuergerät am Lenker nicht über ein Display verfügt, auf dem wichtige Informationen wie beispielsweise der Ladezustand des Akkus, die Stromaufnahme des Motors oder die Geschwindigkeit angezeigt werden können, ist nicht mehr zeitgemäß. Zwar kann man unmittelbar am Akku die noch vorhandene Restkapazität ablesen, dazu muss man jedoch erst jedes Mal anhalten und absteigen.

Negativ bemerkbar macht sich auch die fehlende Federung. Weder Gabel noch Sattelstütze sind gefedert, was bei längeren Touren Rücken und Handgelenke belastet und einiges an Fahrkomfort einbüßt. Konkurrenzmodelle ohne mechanische Federung sind zumindest mit extra breiten Reifen ausgestattet, die wie eine natürliche Federung wirken und starke Stöße mit ihrem Luftpolster absorbieren. Mit einer vergleichbaren Maßnahme könnte am Urban Folder ohne gravierende Mehrkosten Abhilfe geschaffen werden.

Die Ausstattung mit V-Brakes vorne und hinten ist zwar im Großen und Ganzen ausreichend, entspricht jedoch nicht mehr dem Stand der Technik. Um das Pedelec sicher zum Stehen zu bringen, wäre zumindest am Vorderrad eine mechanische Scheibenbremse vorteilhaft.

Fazit

Mit seiner robusten Verarbeitung und Ausstattung ist das Remington Urban Folder gut für den Alltagsgebrauch geeignet. Der günstige Preis schlägt sich zwar in einigen Details nieder, das Pedelec punktet dafür jedoch auch mit einigen sehr gut durchdachten Ausstattungsmerkmalen. Besonders der leistungsstarke Antrieb und die komfortable Falttechnik sorgen für Fahrspaß und ein einfaches Handling. Insgesamt gesehen bietet das Urban Folder ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


REMINGTON Urban Folder 20 Zoll Faltrad E-Bike Klapprad Pedelec StVZO E...

» Hier bei Amazon kaufen


Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...