Home » E-Bike » E-Bike klappbar » Provelo 20 Zoll Elektro-Klapprad „E-Bike NEX 320“

Provelo 20 Zoll Elektro-Klapprad „E-Bike NEX 320“


Das 20 Zoll Elektro-Klapprad NEX 320 wird unter dem Markennamen Provelo vertrieben. Es vereint einen zuverlässigen Frontantrieb mit zahlreichen hochwertigen Ausstattungskomponenten, die für ein gutes Fahrgefühl sorgen.

Solide Rahmenkonstruktion

Der Unisex-Rahmen aus Aluminium ist mit einem besonders tiefen Einstieg versehen, der das Aufsteigen auf das NEX 320 erleichtert. Die Konstruktion ist sehr stabil ausgelegt und ordentlich verarbeitet, sodass das Pedelec ein zulässiges Gesamtgewicht von 130 kg tragen kann. Abzüglich des relativ geringen Eigengewichts des Klapprads von 19 kg inklusive Akku bleiben für den Fahrer plus Gepäck noch großzügige 110 kg Zuladung. Der Akku sitzt direkt unterhalb des Gepäckträgers, sodass er optisch in die Linienführung des Pedelecs integriert wird. Die geschwungene Rahmenform und die hochwertige Lackierung in trendigem weiß sorgen für ein modernes Design. Mithilfe der Sicherheits-Klappmechanik lässt sich das Rad auf kompakte 83 x 42 x 68 cm zusammenfalten.















Gut dosierbarer Antrieb

Für den Antrieb des Faltrads sorgt ein bürstenloser 36 V Elektromotor mit interner Übersetzung, der direkt in die Vorderradnabe integriert ist. Das hat den Vorteil, dass die Hinterradnabe für eine Nabenschaltung und die Rücktrittbremse frei bleibt. Mit 250 W Nennleistung wird der Fahrer beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt. Dabei kann eine von drei Unterstützungsstufen ausgewählt werden. Solange in die Pedale getreten wird, hilft der leistungsstarke Motor beim Treten und sorgt für ordentlichen Vortrieb und Fahrspaß. Ein Drehmoment-Sensor sorgt für ein gut dosiertes Beschleunigen. Wird der Bremshebel betätigt oder werden die Pedale nicht mehr bewegt, stoppt der Motor. Das ist ein zusätzliches Plus an Sicherheit. Bei abgeschaltetem Antrieb kann das Elektrorad wie ein normales Fahrrad genutzt werden.

Kompakter Akku

Ein kompakt gebauter Akku versorgt den Antrieb und das Beleuchtungssystem des NEX 320 mit der nötigen Energie. Voll gepackt mit modernen SDI Lithium-Ionen-Zellen von Samsung können Distanzen von bis zu 35 km motorunterstützt zurückgelegt werden. Mit 9 Ah Kapazität, was 320 Wh entspricht, ist der Akku zwar nicht gerade überragend, reicht aber für den normalen Einsatz in der Stadt und auf kürzeren Touren im Urlaub völlig aus. Für die doch recht durchschnittliche Kapazität ist die Ladezeit von 7 Stunden allerdings recht lang. Vorbildlich dagegen ist das geringe Eigengewicht des Akkus. Mit gerade mal 2,3 kg ist er ein echtes Leichtgewicht unter der Konkurrenz. Das Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten.

Überraschend hochwertiges Bremssystem

Das Bremssystem des NEX 320 ist tadellos ausgelegt. Durch die Positionierung des Motors in der Vorderradnabe bleibt die Hinterradnabe frei für den Einbau einer Nabenschaltung inklusive Rücktrittbremse. Da nicht viele Falträder mit Rücktrittbremse auf dem Markt erhältlich sind, ist das für Nutzer, die diese Bremsenform gewohnt sind, ein starkes Kaufkriterium. Vorne ist eine hydraulische Scheibenbremse verbaut, was man in dieser günstigen Preisklasse eigentlich nicht erwarten würde. Beim Betätigen des Bremshebels wird der Motorantrieb automatisch unterbrochen. So kommt das NEX 320 auch in Gefahrensituationen sicher zum Stehen.

Komplette Ausstattung

Auch die weitere Ausstattung des NEX 320 lässt sich sehen. Die NEXUS 3-Gang-Nabenschaltung von Shimano lässt sich präzise über den Drehgriff schalten. Die Kette ist mit einem Kettenschutz abgedeckt, der vor Verschmutzungen schützt. Für ein bequemes Fahren sorgen die Federgabel von ZOOM und die gefederte Alu-Sattelstütze, die Stöße durch Unebenheiten auf der Fahrbahn deutlich abmildern. Ergonomische Griffe von Kraton am Lenker entlasten die Handgelenke. Der Sattel Velo City Double Density erhöht den Sitzkomfort auf längeren Strecken. Das Faltrad ist StVO-zugelassen und mit einem 10 Lux Frontscheinwerfer, rückseitiger LED-Beleuchtung mit Standlichtfunktion und den vorgeschriebenen Reflektoren ausgestattet. Außerdem besitzt das NEX 320 eine Klingel, Schutzbleche, einen Alu-Gepäckträger mit Federklappe und einen Alu-Seitenständer. Die Faltpedale aus Aluminium komplettieren das Ausstattungspaket.

Schnelles Zusammenklappen

Das Provelo NEX 320 ist mit nur wenigen Handgriffen auf sein kleines Faltmaß von 83 x 42 x 68 cm zusammenklappbar. Dafür ist jeweils ein Scharnier am Rahmen und am Lenker angebracht. Um den Rahmen zu falten, muss zuerst die Sicherheits-Verschlusskappe am Schnellspanner des Scharniers nach hinten gedreht werden, die ein versehentliches Öffnen verhindert. Dann kann der Schnellspanner geöffnet und das vordere Rahmenteil komplett nach hinten geklappt werden. Der Faltmechanismus am Lenker verfügt ebenfalls über eine Sicherheitsvorkehrung, die ein unkontrolliertes Umklappen des Lenkers verhindert. Nach dem Lösen des Schnellspanners am Vorbau muss ein Sicherungsknopf gedrückt und der Lenker gleichzeitig nach oben gezogen werden. Erst dann kann der Vorbau zur Seite geschwenkt werden. Auch die Pedale können umgeklappt werden, um das Faltmaß zu reduzieren. Dazu müssen sie nach innen in Richtung Kurbel gedrückt werden und sind dann über ein Scharnier klappbar.

Einstellungen

Das NEX 320 wird weitestgehend vormontiert geliefert. Allerdings sind vor der ersten Inbetriebnahme noch einige Einstellungen und Kontrollen durchzuführen. Dafür sollte man in etwa eine Stunde Zeitbedarf einplanen. Die einzelnen Schritte sind in der ausführlichen und leicht nachvollziehbaren, mit Abbildungen versehenen Bedienungsanleitung dargestellt. So müssen beispielsweise alle Schrauben, Muttern und Schnellspanner überprüft und gegebenenfalls nachgezogen werden. Die Höhe des Lenkers und des Sattels müssen auf die Größe des Fahrers eingestellt werden. Eine Funktionsprüfung der Bremsen sowie der Beleuchtung ist unbedingt notwendig, um Unfällen vorzubeugen. Der Neigungswinkel des Scheinwerfers ist so einzustellen, dass die Fahrbahn optimal ausgeleuchtet wird. Die Befestigung der Tretkurbel und der Laufräder sollte kontrolliert und der Luftdruck in den Reifen geprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Schaltung und Kette sind bereits voreingestellt. Bei Bedarf müssen diese jedoch noch nachgestellt werden. Der Falt- und Sicherungsmechanismus des Rahmens und des Lenkervorbaus sollte auf Leichtgängigkeit und korrektes Schließen überprüft werden. Eventuell ist hier die Klemmkraft der Schnellspanner über die jeweiligen Einstellschrauben zu justieren. Für alle Komponenten sind die korrekten Anzugsmomente in der Bedienungsanleitung tabellarisch dargestellt. Am Antrieb und an der Bedieneinheit sind keine Vorarbeiten nötig. Allerdings wird der Akku nur teilgeladen ausgeliefert und sollte vor dem ersten Gebrauch mit dem mitgelieferten Ladegerät vollständig aufgeladen werden.

Übersichtliche Bedieneinheit

Über die Bedieneinheit, die am Lenker angebracht ist, lässt sich das Antriebssystem steuern. Die Bedieneinheit verfügt über ein LCD-Display und drei Bedientasten. Mit der Taste „ON/OFF“ wird der Hilfsantrieb ein- und ausgeschaltet. Mit der Taste „Light“ lässt sich das Licht ein- und ausschalten. Die Taste „MODE“ dient der Auswahl der Unterstützungsstufe. Drei Intensitäten sind hier individuell wählbar: LOW (niedrig), MEDIUM (mittel) und HIGH (hoch). Vor oder während der Fahrt wird die gewünschte Stufe eingestellt. Beim Treten arbeitet das Antriebssystem automatisch so lange, bis die maximal unterstützte Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht ist oder nicht mehr in die Pedale getreten wird. Am LED Display hat man die gewählte Unterstützungsstufe immer im Blick. Außerdem wird der momentane Ladezustand des Akkus angezeigt.

Kritikpunkte

Gravierende Schwächen findet man beim NEX 320 nicht. Die Kritik beschränkt sich eher auf Details. Auf einige Nutzer machten der Scheinwerfer und die Pedale einen instabilen Eindruck und wurden ausgetauscht. Hier könnten werksseitig mit nur geringen Mehrkosten etwas solidere Komponenten verbaut werden. Auch der Stecker des Ladekabels wirkt fragil und ist mit etwas Vorsicht zu behandeln. Eine stabilere Ausführung würde sicherlich zu einer längeren Lebensdauer des Ladegeräts beitragen. Außerdem verfügt die Antriebseinheit leider nicht über die sonst schon standardmäßige Anfahrhilfe, die beim Anfahren am Berg oder mit Gepäck hilfreich wäre.

Fazit

Das Provelo NEX 320 ist ein guter Reisebegleiter. Es kann bequem zusammengeklappt und transportiert werden, ist leicht und punktet mit seiner kompletten Ausstattung. Insbesondere die Rücktrittbremse und die Nabenschaltung heben das kleine Pedelec von vergleichbaren Elektro-Falträdern ab. In diesem Preissegment ist das NEX 320 mit Sicherheit eine gute Wahl.

https://www.monz-international.de/index.php/aktuelles/83-elektro-faltrad-mit-3-gang-shimano-nexus-schaltung

https://www.monz-international.de/index.php/kundenservice/downloads/category/16-fa


E-Bike Faltrad in weiß | Unisex | Elektrofahrrad mit 20 Zoll (50,8 cm...

» Hier bei Amazon kaufen


Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...