Home » E-Bike » E-Bike klappbar » NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad

NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad


Das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad ist ein modernes Faltrad mit Elektromotor, das sich wie ein klassisches Klapprad in der Rahmenmitte zusammenklappen lässt. Hierdurch lässt es sich beispielsweise leicht im Auto transportieren oder mit in die Wohnung nehmen. Das NCM London (+) ist mit einem 36 Volt Motor ausgestattet, der über eine Leistung von 250 Watt verfügt. Der Elektroantrieb unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad ist in Deutschland zulassungs- und versicherungsfrei.

Eigenschaften des NCM London (+) E-Faltrads

Das E-Faltrad NCM London (+) 20 Zoll wird größtenteils vormontiert geliefert. Durch den Nutzer sind lediglich kleine Einstell-, Montage- und Kontrollarbeiten durchzuführen. Der Rahmen des E-Faltrads lässt sich durch einen Mechanismus am Unterrohr zusammenklappen, auch bei den Pedalen handelt es sich um Klapppedale, wodurch sich der benötigte Platz für das zusammengeklappte E-Bike weiter minimieren lässt.















Das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad verfügt über einen bürstenlosen und wartungsfreien Elektromotor, der seine Kraft an das Hinterrad weitergibt. Der Motor wird mit einer Spannung von 36 Volt angetrieben und verfügt über eine Leistung von 250 Watt. Dies ist die zulässige Höchstleistung für ein zulassungsfreies E-Bike, das rechtlich einem Fahrrad gleichgestellt ist. Der Motor des NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrads unterstützt bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern und ist in der Hinterradnarbe eingebaut. Der dazugehörige Lithium-Ionen Akku weist bei der (+) Variante eine erhöhte Akku-Kapazität von 19 Amperestunden auf. Die Reichweite gibt der Hersteller bei dieser Variante mit mindestens 70 Kilometern an, im ECO-Modus soll auch eine Reichweite von über 100 Kilometern möglich sein. Der Akku ist hinter dem Sattelrohr angeordnet, wo er platzsparend positioniert ist und für eine ausgewogene Gewichtsverteilung sorgt. Zum Aufladen, oder für den Transport im Fahrzeug, kann der Akku mit wenigen Handgriffen entfernt werden. Zudem verfügt der Akku des NCM London (+) über einen integrierten USB-Anschluss, mit dessen Hilfe unterwegs mobile Geräte, wie etwa ein Smartphone, aufgeladen werden können.

Das Gewicht des NCM London (+) 20 Zoll Faltrads beträgt 24 Kg. Laut Hersteller kann das Fahrrad auch problemlos von Personen benutzt werden, die 100 kg auf die Waage bringen. In puncto Bereifung setzt der Hersteller beim NCM London (+) E-Faltrad auf 20 Zoll Big Apple Reifen von Schwalbe. Für die nötige Verzögerung sorgen Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterrad. Das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad verfügt über eine 8-Gang Kettenschaltung von Shimano an der Hinterradnarbe, die eine komfortable Gangwahl ermöglicht. Ein beleuchtetes LCD-Display versorgt den Fahrer des NCM London (+) E-Faltrads mit zahlreichen Informationen, wie beispielsweise gefahrene Kilometer, momentane Geschwindigkeit oder den verbleibenden Akkustand.

Das Faltrad NCM London (+) verfügt über eine Satteldecke aus braunem Kunstleder, auch die Lenkergriffe sind mit braunem Kunstleder bezogen, was dem Fahrrad zu einem klassischen und gleichzeitig eleganten Erscheinungsbild verhilft. Der Selle-Royal Freeway Sattel ist auf einer gefederten Sattelstütze montiert, die in Kombination mit einer Federgabel an der Front und den Ballonreifen von Schwalbe für einen ausreichenden Federungskomfort sorgt. Das NCM London (+) E-Faltrad verfügt über einen LED-Scheinwerfer an der Front, der über den Fahrrad-Akku mit Strom versorgt wird. Ein LED-Rücklicht gehört ebenfalls mit zur Ausstattung, dieses wird jedoch über zwei AAA-Batterien mit Strom versorgt. Ein Gepäckträger ermöglicht dem Nutzer des Faltrads den Transport von kleineren Gegenständen oder einer Tasche. Das NCM London Faltrad verfügt über Schutzbleche für Vorder- und Hinterrad, was vor allem bei Nässe und Schmuddelwetter Verunreinigungen und Feuchtigkeit von der Kleidung des Fahrers fernhält.

Installation und Einstellung

Obwohl das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad zu großen Teilen vormontiert ausgeliefert wird, sind vor der ersten Fahrt durch den Nutzer noch kleinere Installations- und Einstellungsarbeiten zu erledigen. Das Faltrad wird im zusammengeklappten Zustand ausgeliefert. Um das Fahrrad für die erste Fahrt bereit zu machen, muss es also erst einmal auseinandergeklappt werden. Hierzu wird der Lenker hochgeklappt und mit einem Verriegelungshebel gesichert. Die Pedale müssen erst noch angebracht werden. Sie sind mit „L“ für links und „R“ für rechts gekennzeichnet und sollten zuerst von Hand locker eingeschraubt und dann mit einem Werkzeug angezogen werden. Eines der Pedale wird hierbei gegen den Uhrzeigersinn eingeschraubt. Die Pedale können danach ausgeklappt werden. Der Fahrradrahmen wird nach dem Auseinanderklappen mit einem Verriegelungshebel gesichert. Hierbei sollte eine spürbare Krafteinwirkung nötig sein. Anschließend sollten Sattel- und Lenkerhöhe passend für den jeweiligen Fahrer eingestellt werden. Hierdurch treten später nicht so schnell Ermüdungserscheinungen oder sogar Schmerzen durch eine falsche Einstellung auf. Laut Hersteller sollte das Bein fast vollständig jedoch nicht ganz ausgestreckt sein, wenn sich das jeweilige Pedal in der unteren Position befindet. Die Zehen sollten zudem den Boden bequem berühren können. Die Sattelhöhe sollte jedoch nicht zu hoch eingestellt werden, da das Sattelrohr nur bis zu einem bestimmten Punkt ausgezogen werden darf. Auf der Sattelstütze des NCM London (+) ist hierzu eine Markierung angebracht, die die Mindesteinschubtiefe angibt. Diese Markierung sollte bei Einstellen der Sattelstütze nicht überschritten werden. Der Sattel kann nach der Einstellung der Sattelhöhe auch noch in der Neigung eingestellt, sowie nach vorne und hinten justiert werden. Der Sattel des NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrads ist außerdem kippbar, um den Akku leichter entnehmen zu können. Möglicherweise müssen durch den Benutzer zudem Feinjustierungen an den Bremsen und der Gangschaltung vorgenommen werden.

Anzeige

Zur Bedienung des Elektroantriebs und zur Bereitstellung von Informationen für den Fahrer verfügt das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad über ein Steuerungs- und Anzeigemodul, das auf der linken Seite des Lenkers angebracht ist und sich einfach über drei Tasten bedienen lässt. Diese sind mit „M“ für Mode und Plus sowie Minus bezeichnet. Mit ihrer Hilfe kann der Fahrer beispielsweise unterschiedliche Displaymodi auswählen, aber auch die Hintergrundbeleuchtung des Displays einschalten oder die passende Unterstützungsstufe auswählen. Auch die Anfahrhilfe bis 6 km/h kann hier per Tastendruch aktiviert werden. Das LCD-Display informiert über den Akkustand, die gefahrenen Kilometer oder die momentane Geschwindigkeit, kann aber auch Fehlercodes anzeigen, wenn etwas mit dem Fahrrad nicht stimmt. Zudem wird auf dem Display die jeweils ausgewählte Unterstützungsstufe durch den Elektroantrieb angezeigt. Auch einen Tageskilometerzähler mit Zeitanzeige und eine Aufzeichnung der maximal gefahrenen Geschwindigkeit stellt das Anzeigemodul des NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrads bereit. Ein Stromindikator zeigt auf dem Display zusätzlich den Entladestrom an. Nach fünf Minuten Stillstand schaltet sich das Display automatisch ab, um Strom zu sparen. Es kann allerdings auch manuell ausgeschaltet sowie eingeschaltet werden.

Wartung

Der Hersteller des NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrads rät aufgrund der zahlreichen elektrischen und elektronischen Komponenten des Fahrrads dringend davon ab, bei der Reinigung zu viel Wasser zu verwenden, oder das Fahrrad mit einem Hochdruckreiniger abzuspritzen. Hierbei kann Wasser in die verbauten Komponenten eindringen und diese beschädigen. Auch Seifenlösungen sollten laut Herstellerangaben nicht zum Reinigen der Metallteile des Faltrads verwendet werden. Das Fahrrad sollte laut Hersteller zudem nicht im Freien abgestellt werden, wenn es nicht benutzt wird.

Um das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad in einem optimalen Zustand zu halten, empfiehlt der Hersteller, regelmäßige Wartungen vorzunehmen. So sollten vor jeder Fahrt der Reifendruck und der Reifenzustand überprüft, und das Fahrrad einer kurzen visuellen Inspektion unterzogen werden. Der Bremshebeldruck, die Schnellspanner am Fahrrad sowie Lenker- und Sattelausrichtung sollten laut Herstellerangaben ebenfalls vor jeder Fahrt überprüft werden. Auch eine Radüberprüfung und eine Überprüfung der festen Verriegelung des Akkus sollten vor Antritt der Fahrt erfolgen. Wöchentlich sollte hingegen der Zustand des Fahrradrahmens einschließlich der Schweißnähte erfolgen. Auch das Überprüfen der Bremsbeläge und das etwaige Reinigen und Schmieren der Kette sollte laut Hersteller wöchentlich durchgeführt werden. Monatlich sollten Radspeichen und der Zustand der Felgen überprüft werden. Auch zum Prüfen der Schrauben und der passenden Drehmomenteinstellungen, sowie zum Überprüfen von Sattel, Sattelklemme und Sattelstange, rät der Hersteller in monatlichen Intervallen. Zudem sollten bei dieser Gelegenheit weitere Teile des Faltrads nachgeschmiert werden, wie beispielsweise die Gabel und der Klappmechanismus. Zum Schmieren des Tretlagers rät der Hersteller hingegen nur in halbjährlichen Abständen, wie auch zum Überprüfen des Nabenlagers, der Lager der Steuersätze und des unteren Tretlagers. Ein Ersetzten von Bremsbelägen und, je nach Abnutzungsgrad, der Bremskabel ist laut Herstellerangeben beim NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad nur jährlich vonnöten, ebenso wie das etwaige Ersetzen von Reifen bei Abnutzung.

Fehlersuche

Bei einem Fahrrad, das mit einem Elektroantrieb nebst Akku und entsprechender Steuerung ausgerüstet ist, können mitunter auch technische Fehler auftreten. Auf dem Display des NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrads werden in diesem Fall Fehlercodes ausgegeben, wenn Probleme mit dem elektrischen Antrieb des Fahrrads vorliegen. Der Fehlercode „1“ weist auf einen Stromfehler oder einen beschädigten Halbleiter hin, Fehlercode „2“ auf einen Drosselfehler und Fehlercode „3“ auf einen Motor ohne Phasenlage, also einen stromlosen Motor. Der Fehlercode „4“ steht für einen sogenannten Hallsignalfehler, eine falsche Position des Elektromagneten, während der Fehlercode „5“ auf einen Bremsfehler hindeutet und Fehlercode „6“ darauf hinweist, dass etwas unter Spannung steht. Der Fehlercode „7“ weist auf einen blockierten Motor hin, der Fehlercode „8“ wird auf dem Display angezeigt, wenn ein Fehler in Verbindung mit dem Steuergerät aufgetreten ist, während der Fehlercode „9“ bei einem Fehler in Verbindung mit der Anzeige erscheint.

Zudem enthält die Bedienungsanleitung des NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrads wertvolle Tipps zur Fehlersuche. Wenn sich beispielsweise das Display einschaltet, der Motor jedoch nicht aktiviert wird, so kann sich der Motorstecker am Steuergerät gelöst haben. Wenn die Unterstützung durch den Elektromotor während der Fahrt stoppt, so kann der Akku leer sein. Dies ist der Fall, wenn auf der Anzeige nur noch ein Balken beim Akkustand angezeigt wird. In diesem Fall kann das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad jedoch wie ein normales Fahrrad ohne die Unterstützung des Elektroantriebs an den Zielort der Fahrt gebracht werden.

Fazit

Das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad ist ein modernes Faltrad, das in seiner Form an die klassischen Klappräder angelehnt ist, ohne jedoch deren Nachteile aufzuweisen. Der Elektroantrieb der modernen Variante unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern und macht in Kombination mit der 8-Gang Kettenschaltung Nachteile wie den niedrigen Rahmen und die kleinen Laufräder wett. Durch das kleine Faltmaß kann das NCM London (+) 20 Zoll E-Faltrad beispielsweise leicht im Kofferraum eines PKW verstaut werden und ist auch der ideale Begleiter bei Reisen mit dem Wohnmobil.

https://ns323666.ip-37-187-156.eu/manuals/Bosal%20Bicycle%20Carrier/Bosal%20Compact%20Bicycle%20Carrier.pdf


NCM London+ 20” E-Bike, E-Faltrad, 36V 19Ah 684Wh...

» Hier bei Amazon kaufen


Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...