Menabo Winny Plus Anhängerkupplungs-Fahrradträger: Vor- und Nachteile

Der Menabo Winny Plus ist ein Heckträger für die Montage an der Anhängerkupplung. Der Fahrradträger eignet sich für den Transport von 3 Fahrrädern in der Größe 22-29 Zoll und kann mit maximal 45 kg Gewicht je nach zulässiger Stützlast der Anhängerkupplung belastet werden. Zum Öffnen der Heckklappe lässt sich der Fahrradträger vom Fahrzeug abklappen.

Zulässige Beladung in Abhängigkeit von der Stützlast

Die zulässige Beladung des Menabo Winny Plus hängt mit der zulässigen Stützlast der Anhängerkupplung des jeweiligen Fahrzeugs zusammen.

  • Beträgt die zulässige Stützlast 50 kg, so darf der Menabo Winny Plus laut Bedienungsanleitung mit maximal 32,7 kg Gewicht beladen werden.
  • Bei einer zulässigen Stützlast von 60 Kilogramm darf der Radträger mit maximal 42,7 Kilogramm belastet werden.
  • Die maximale Beladung mit einem Gewicht von 45 Kilogramm ist dann zulässig, wenn die zulässige Stützlast mehr als 60 Kilogramm beträgt.

Zusammenbau des Menabo Winny Plus

Der Fahrradträger wird in Einzelteilen angeliefert und muss vom Benutzer selbst zusammengebaut werden. Hierzu liegt dem Menabo Winny Plus eine Aufbauanleitung bei. Das Eigengewicht des Fahrradträgers beträgt 19,1 Kilogramm. Teile, die einmal verloren gehen könnten, sind als Ersatzteil erhältlich.

Befestigung des Fahrradträgers am Fahrzeug

Der Menabo Winny Plus wird an der Anhängerkupplung des jeweiligen Fahrzeugs befestigt, indem er auf dem Kugelkopf festgeklemmt wird. Hierzu wird der Fahrradträger von hinten auf den Kugelkopf aufgesetzt und durch das Herunterdrücken eines Hebels über einen Klemmmechanismus festgeklemmt. Der Kugelkopf sollte hierzu sauber und frei von Schmierfett sein, das noch vom Anhängerbetrieb anhaften könnte. Die Klemmkraft lässt sich zuvor justieren. Nach dem Festklemmen des Fahrradträgers erfolgt der elektrische Anschluss an der normalen Anhängersteckdose. Der Fahrradträger kann mittels eines Schlosses gegen unerlaubtes Entfernen vom Kugelkopf gesichert werden. Dem Fahrradträger liegt zudem ein Gurt zum Sichern des Trägers an der Heckklappe bei. Nach der Benutzung kann der Fahrradträger einfach wieder abgenommen und anschließend verstaut werden.

Befestigung der Fahrräder auf dem Fahrradträger

Zur Befestigung der Fahrräder auf dem Menabo Winny Plus Fahrradträger müssen zunächst die Aufnahmen für die Fahrradreifen passend justiert werden. Anschließend können sie mit einer Schraube fixiert werden, wozu ein Schraubendreher benötigt wird.

Kleine maximale Reifenbreite!

Die Reifen der zu verladenen Fahrräder dürfen eine maximale Breite von 2,36 Zoll (60 mm) aufweisen. Für Mountainbikes mit dicken Reifen und sogenannte „Fatbikeseignet sich der Menabo Winny Plus Fahrradträger somit nicht.

Die Laufräder des Fahrrads werden anschließend mittels Kunststoffriemchen gesichert. Mittels dreier Klemmbefestigungen erfolgt die Befestigung der Fahrräder am Fahrradrahmen. Für jedes der drei möglichen Fahrräder steht eine eigene Klemmbefestigung zur Verfügung, diese kann von Hand angezogen und anschließend per Schlüssel abgeschlossen werden. Zusätzlich lassen sich die Fahrräder mit einem Gurt am Fahrradträger sichern.

Beladung des Fahrradträgers

Werden auf dem Fahrradträger drei Fahrräder verladen, so sollen laut Bedienungsanleitung die jeweils äußeren Fahrräder mit dem Lenker in dieselbe Richtung, das mittlere Fahrrad jedoch mit dem Lenker in die entgegengesetzte Richtung angeordnet sein. Schwere Fahrräder sollen bei einer Beladung mit mehreren Fährrädern möglichst näher Richtung Fahrzeug angeordnet werden, um die Belastung und die Stützlast gering zu halten. Bei einer Beladung mit zwei Erwachsenenrädern und einem Kinderrad sollte das Kinderrad also am weitersten vom Fahrzeugheck entfernt verladen werden. Der Menabo Winny Plus Fahrradträger eignet sich laut Bedienungsanleitung nicht für die Beladung mit Tandems.

Beleuchtungseinrichtungen des Menabo Winny Plus

Der Fahrradträger Menabo Winny Plus verfügt über zwei Rücklichteinheiten, die bei Anlieferung bereits fertig konfiguriert und verkabelt sind. Hier finden sich die üblichen Beleuchtungseinrichtungen, wie sie auch am PKW vorhanden sind, beispielsweise Rückleuchten, Bremsleuchten und Fahrtrichtungsanzeiger. Der Stecker der Beleuchtungseinrichtungen wird mit der Anhängersteckdose des Fahrzeugs verbunden, so, als würde ein Anhänger angekoppelt werden. Nach der Montage des Fahrradträgers und dem Anschluss des Steckers der Beleuchtungseinrichtungen empfiehlt sich ein kurzer Funktionstest. Die Rücklichteinheiten des Menabo Winny Plus Fahrradträgers verfügen über eine integrierte Kennzeichenbeleuchtung, zudem verfügt der Radträger über eine Befestigungsmöglichkeit für ein einzeiliges Nummernschild mit Standardmaßen.

In Deutschland muss am Fahrradträger Menabo Winny Plus ein zusätzliches KFZ-Kennzeichen angebracht werden, da das am Fahrzeug vorhandene Kennzeichen je nach Fahrzeugmodell vom Fahrradträger oder der Ladung verdeckt werden kann. Auf diesem zusätzlichen Nummernschild wird das amtliche Kennzeichen des Fahrzeugs wiederholt.

Kritikpunkte am Menabo Winny Plus Fahrradträger

  • Die Qualität des Fahrradträgers Menabo Winny Plus lässt laut Kunden zu wünschen übrig. Zum Beispiel, beschwert sich ein Kunde darüber, dass bei der Befestigung der Fahrräder am Rahmen immer wieder die Kunststoffhalterungen am Schraubenkopf abfallen. Zudem wies die Aluhalterung Kratzer auf.
  • Dem Fahrradträger Menabo Winny Plus liegt ein zusätzlicher Gurt bei, mit dem der Radträger laut Bedienungsanleitung an der Heckklappe des Fahrzeugs gesichert werden soll, um ihn zusätzlich zu stabilisieren. Dies gestaltet sich, gegenüber anderen Fahrradträgern, als nicht sonderlich praktisch. Zudem lässt sich der zusätzliche Gurt nicht an allen Fahrzeugen und Heckklappen befestigen, beispielsweise nicht an Heckklappen aus Glas, die nicht über einen festen Rahmen verfügen. Auch bei der Verwendung des Heckträgers in Verbindung mit einem Cabrio oder einem Wohnmobil können sich Probleme bei der Montage des zusätzlichen Gurts ergeben.
  • Einige Nutzer des Fahrradträgers Menabo Winny Plus berichten, dass sich trotz Klappfunktion des Trägers die Heckklappe nach der Montage des selbigen nicht mehr öffnen lässt. An den entsprechenden Fahrzeugen steht der Fahrradträger zu hoch und blockiert somit die Heckklappe.

Fazit

Der Fahrradträger Menabo Winny Plus bietet Platz für drei Fahrräder und kann je nach zulässiger Stützlast mit maximal 45 Kilogramm beladen werden. Er eignet sich für den gelegentlichen Transport von normalen Fahrrädern, die sich dann schnell und einfach auf dem Fahrradträger befestigen lassen.

https://www.menaboautozubehor.de/prodotto/menabo-winny-plus/27

Back to top button